Södermanland / Sörmland – die Region von Inga Lindström

Auch wenn berühmte Schriftsteller wie Kurt Tucholsky  Städte in der Region Södermanland zur Inspiration für ihre Bücher nahmen, ist die Region Södermanland doch bei vielen Deutschen weitestgehend unbekannt.  Eine Ausnahme sollten jene ZDF-Zuschauer sein, die bei „Inga Lindström“ ihren Fernseher einschalten. Die Fernsehreihe zeigt nämlich die schönsten Seiten von Södermanland und weckt schon beim Angucken Sehnsucht auf eine Reise nach Schweden. Neben einer traumhaften Schwedenidylle in wundervoller Landschaft kommen in dieser Region auch Geschichts- und Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten. Und das alles nur eine Autostunde südlich von Stockholm entfernt. Verbringen Sie einen unvergesslichen und vor allem besonderen Ferienhausurlaub in Södermanland in Schweden.

Ausflugtipps für Kulturfans

Die über 400 Schlösser und imposanten Herrenhäuser tragen zu dem ganz eigenen Charme der Region bei. Sie sollten unbedingt das Nynäs Schloss mit Café in der Orangerie sowie das Schloss Tullgarn bei Vägnharad besuchen. Weiterhin gilt der Besuch des bekannten Schlosses Gripsholm schon fast als ein Muss auf einer Schwedenreise. Bei diesem Schloss handelt es sich nämlich um eines der zehn königlichen Schlösser in Schweden.

Das Schloss Gripsholm - ein Muss für alle Kulturfans | © Mattias Leppäniemi/imagebank.sweden.se

Das Schloss Gripsholm – ein Muss für alle Kulturfans | © Mattias Leppäniemi/imagebank.sweden.se

Städte, die Sie in Södermanland gesehen haben sollten

Nyköbing, die Hauptstadt Södermanlands, bietet Ihnen viel Kleinstadtcharme. Sie finden hier viele Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte. Im Hafen kann man auf einem anderthalb Kilometer langen schwimmenden Steg spazieren gehen. Bei einem Aufenthalt in Nyköping sollten Sie unbedingt einen Abstecher in das Naturschutzgebiet Stendörren mit einplanen, das sich inmitten der fantastischen Schären vor Södermanlands Küste befindet. Nyköping ist von Deutschland aus sehr gut per Flugzeug zu erreichen. Der Flughafen Skavsta liegt direkt am Stadtrand.

Besonders sehenswert sind in Eskilstuna die Rademacherschmieden, in denen Messer, Scheren, Nähnadeln, Stecknadeln, Schlösser, Scharniere, Werkzeuge und Nägel hergestellt wurden sowie der Handelshof „Tingsgården“, eine Glas- und Keramik-Galerie.

In der malerischen Kleinstadt Trosa laden in gemütlichen Gassen und am Hafen zahlreiche Läden, Museen und Cafés ein. Genießen Sie den Schärengarten vor Trosa bei einer Bootsrundfahrt.

Outdoor-Aktivitäten

Die sehr abwechslungsreiche Landschaft in Södermanland wird von Wasser dominiert. Die mehr als 800 Seen und Wasserläufe eröffnen Ihnen wunderbare Voraussetzungen für Wasseraktivitäten. Auch die Inseln und Wasserwege bieten Ihnen unzählige Möglichkeiten zum Bootfahren und Angeln. Auf dem 1000 km langen Sörmlandsleden kommen Sie als Wanderer entlang tiefer Wälder und glasklarer Seen auf Ihre Kosten. Als Radler sind Sie auf dem 700 km langen Näckrosleden bestens bedient.

Angeln in Södermanland | ©Björn Tesch/imagebank.sweden.se

Angeln in Södermanland | © Björn Tesch/imagebank.sweden.se

Winterparadies Södermanland

Ob in Kombination mit einem Stockholm-Besuch oder einfach nur, um die winterliche Landschaft zu genießen – Södermanland ist auch im Winter ein interessantes Reiseziel. Im Januar und Februar finden Sie hier als Schlittschuhfahrer meist gute Bedingungen für Touren auf dem Eis vor. Wenn es Ihnen auf dem Eis zu unsicher ist, können Sie sich auch mit den Langlauf-Skiern in eine der zahlreichen Loipen begeben oder einfach zu Fuß durch die Winterlandschaft wandern.

Sie wollen einen besonderen Urlaub in Schweden verbringen? Dann finden Sie noch heute die passende Unterkunft für Ihren Ferienhausurlaub in Södermanland. Sie werden es nicht bereuen. Auf nach Södermanland!